1. Panorama

Münster: Ladendieb will mit Monopolygeld zahlen

Münster : Ladendieb will mit Monopolygeld zahlen

Der Ladendiebstahl fiel auf, und auch mit Spielgeld konnte ein Kleinkrimineller in Münster keine Beute machen. Ein Verkäufer hatte den Mann beim Stehlen einer Mütze erwischt, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Daraufhin bot der Dieb ihm Monopolygeld - ebenfalls ohne Erfolg. Als der Angestellte schließlich die Polizei verständigte, habe der glücklose Langfinger mit Kleiderbügeln um sich geworfen und die Flucht angetreten, berichtete die Polizei. Ob die „Bahnhofstraße” als Standort des Geschäfts den Mann dazu verleitete, Monopolygeld als Zahlungsmittel zu wählen, ist jedoch ungeklärt.