1. Panorama

Weert: Kurioser Notruf: Mann fällt bei „großem Geschäft“ in Kanal

Weert : Kurioser Notruf: Mann fällt bei „großem Geschäft“ in Kanal

Einen in einen Kanal gestürzten Mann mussten in der Nacht auf Freitag Beamte der niederländischen Polizei nahe der Stadt Weert retten, rund 50 Kilometer westlich von Wegberg. Der Hintergrund der Aktion ist allerdings kurios - der Verunglückte hatte buchstäblich Druck im Darm.

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben niederländischer Medien gegen 4.15 Uhr, als der Mann auf dem Heimweg dringend ein „großes Geschäft“ erledigen musste. Er beschloss, nicht bis zu Hause zu warten. Stattdessen suchte er einen Weg nahe des Zuid-Willemsvaart-Kanals auf, um sich am Ufer Erleichterung zu verschaffen.

Dabei verlor der Mann das Gleichgewicht und stürzte ins Wasser. Er schaffte es allerdings nicht mehr, alleine wieder ans Ufer zu kommen. Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr wurden alarmiert. Polizeibeamte waren dann schnell vor Ort und konnten ihn aus dem Kanal ziehen.

Der Mann wurde von den zwischenzeitlich eingetroffenen Rettungskräften vor Ort untersucht und konnte schließlich unversehrt seinen Heimweg fortsetzen.

Für die Helfer hatte der Einsatz noch ein Nachspiel: Während der Rettungsaktion traten sie in die Hinterlassenschaft des Unfallopfers. Eine Schuhreinigung wurde nötig.

(red)