1. Panorama

Düsseldorf: Kinderpornografie: 3000 Tatverdächtige im Land

Düsseldorf : Kinderpornografie: 3000 Tatverdächtige im Land

Im derzeit größten Fall von Kinderpornografie in Deutschland richten sich die Ermittlungen auch gegen zahlreiche Beschuldigte aus Nordrhein-Westfalen. Wie eine Sprecherin des Landeskriminalamtes (LKA) am Donnerstag in Düsseldorf mitteilte, gibt es in NRW knapp 3000 Tatverdächtige.

Ermittelt werde durch die jeweiligen Staatsanwaltschaften vor Ort. Beauftragt wurden die Ermittlungen von der Staatsanwaltschaft Berlin.

Bundesweit soll es in dem Fall 12.000 Verdächtige geben, darüber hinaus weitere Verdächtige in etwa 70 Ländern.

Die bundesweite Aktion gegen Kinderpornografie unter dem Decknamen „Himmel” läuft seit Jahresbeginn. Der Staatsanwaltschaft Halle zufolge hatte ein Internetprovider großen Datenverkehr festgestellt und bei einer Analyse entdeckt, dass es sich um Zugriffe auf ein kinderpornografisches Portal handelte.