Berlin: Jürgen Drews wird von Einbrechern ausgeraubt

Berlin: Jürgen Drews wird von Einbrechern ausgeraubt

Schlagersänger Jürgen Drews ist ausgeraubt worden. Während er mit seiner Familie im Urlaub war, räumten Einbrecher sein Haus aus.

„Macht keine Witze... Denn außer unseren Betten und dem Toilettendeckel haben die Einbrecher wirklich alles mitgenommen”, sagte der 66-Jährige der „Bild”-Zeitung (Dienstagausgabe). Die Diebe hätten alles eingepackt, was nicht niet- und nagelfest gewesen sei: Computer, Kameras, Taschen, Monitore, teure Bühnenklamotten.

Auf dem Schaden in Höhe von 18.000 Euro wird Drews voraussichtlich sitzen bleiben. „Weil wir auf unserem Grundstück gerade von unserem alten Haus in dieses neu gebaute umziehen, waren wir auch noch nicht ausreichend versichert. Immerhin: Das Haus war noch nicht fertig eingerichtet.

Mehr von Aachener Zeitung