London: Johnny Depp lädt One Direction zu Privatsession in sein Haus

London: Johnny Depp lädt One Direction zu Privatsession in sein Haus

Johnny Depp (49), US-amerikanischer Schauspieler, hat seiner 13-jährigen Tochter Lily Rose einen Traum erfüllt.

Der Schauspieler lud für den Teenie die in Los Angeles verweilende britisch-irische Boy-Gruppe One Direction einfach in sein Haus ein. Ein Insider sagte der britischen Tageszeitung „The Sun”: „Johnny erfuhr, dass One Direction in der Stadt war und nachdem er ein paar Anrufe gemacht hatte, kamen sie in sein hauseigenes Studio.”

Depp habe den Jungs sein Piano und seine Gitarren zur Verfügung gestellt. Lily Rose und ihre Freundinnen hätten dann mit hochroten Gesichtern von ihren Idolen eine ganz private Jam-Session bekommen. Ihr Vater habe nur hin und wieder hereingeschaut.

Mehr von Aachener Zeitung