München: Johann Lafer will Kochen zum Pflichtfach machen

München: Johann Lafer will Kochen zum Pflichtfach machen

Kochen sollte nach Ansicht von TV-Koch Johann Lafer an deutschen Schulen zum Pflichtunterricht gehören. Vielerorts gebe es nicht einmal Koch-AGs. „Meiner Meinung nach ist das ein großes Versäumnis, das auch gesellschaftliche Folgen hat”, sagte der 54-Jährige der „Süddeutschen Zeitung” (Freitagausgabe).

Lafer kritisierte, dass es vielen Kindern an Basiswissen fehle. Die Kindern wüssten vielleicht, „was Nuss-Nougat-Creme ist, aber nicht, wie die Nuss mit Schale aussieht, geschweige denn, an welchem Baum oder Busch sie wächst”.