1. Panorama

Berlin: Jazzmusiker Al Jarreau mag das deutsche Arbeitsethos

Berlin : Jazzmusiker Al Jarreau mag das deutsche Arbeitsethos

Al Jarreau, US-amerikanischer Jazz- und Bluessänger, hat eine besondere Beziehung zu den Deutschen. „In Milwaukee, wo ich aufwuchs, gibt es viele Deutsche. Ich habe als Kind nicht nur Bratwurst und Sauerkraut gegessen, sondern ich habe auch ihre Arbeitsweise kennengelernt”, erzählte der 72-Jährige der „Berliner Zeitung”.

„Ich liebe die Einstellung der Deutschen zur Arbeit, auch deren Freude an der Arbeit. Die ist nämlich so wichtig.”

Für den Musiker hatte das durchaus Vorbildfunktion. „Ich bin bald 73 Jahre alt und habe dieses Arbeitsethos mein Leben lang behalten.”