Tokio: Japan liebt den Schwan: Polizei sperrt Autobahn

Tokio: Japan liebt den Schwan: Polizei sperrt Autobahn

Ein Schwan hat in Japan vorübergehend den Verkehr auf einer Autobahn zum Stillstand gebracht.

Wie die japanische Nachrichtenagentur Jiji Press am Dienstag meldete, hatte eine Polizeistreife den verletzten Vogel auf der Fahrbahn in der Provinz Niigata entdeckt.

Da er nicht wegflog, und immer nur auf und ab ging, wurde für eine halbe Stunde die Sperrung der Autobahn in beiden Richtungen veranlasst.

Kurze Zeit darauf konnte der Schwan gefangen und in eine Tierklinik der Stadt Joetsu transportiert werden. Später sollte er in eine Vogelaufzuchtstation der Provinz gebracht werden.