1. Panorama

Copparo: Italienische Schüler stecken Schule in Brand und filmen mit Handy

Copparo : Italienische Schüler stecken Schule in Brand und filmen mit Handy

In Norditalien haben drei Schüler ihre Klassenzimmer in Brand gesteckt, die Räume der Lehrer verwüstet und die Klassenbücher zerstört - und alles mit ihren Handys gefilmt.

Als die Feuerwehr in der brennenden Schule im Zentrum von Copparo bei Ferrara ankam, hatten sich der 14 Jahre alte und die beiden 16 Jahre alten Brandstifter in den Toilettenräumen versteckt. Sie hatten unter anderem auch das Klassenzimmer des Ältesten von ihnen angesteckt, der mehrfach sitzengeblieben war, berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Montag. Ob das allein das Motiv war, den Brand zu legen, blieb zunächst unklar.