Soest: In Unterhose und auf Socken unterwegs: Gefängnis

Soest: In Unterhose und auf Socken unterwegs: Gefängnis

Ein nächtlicher Ausflug in Unterhose und auf Socken endete für einen 28-Jährigen aus Soest im Gefängnis.

Die spärliche Bekleidung des Mannes animierte eine Polizeistreife in der Nacht zum Dienstag zu einer Kontrolle. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann per Haftbefehl gesucht wurde.

Er muss wegen Diebstahl und Körperverletzung noch elf Monate absitzen. Die Beamten brachten den 28-Jährigen kurzerhand in die JVA nach Werl. Warum der Mann fast nackt unterwegs war, teilte die Polizei in Soest nicht mit.

Mehr von Aachener Zeitung