1. Panorama

Amsterdam: Gericht: Bücherwurm muss Wohnung aufräumen

Amsterdam : Gericht: Bücherwurm muss Wohnung aufräumen

Ein Bett, ein Tischlein und zwei Stühle - mehr Platz bietet die ansonsten fast vollständig mit Büchern zugestapelte Wohnung des Niederländers Hans Bauer nicht.

Jetzt muss der Bücherwurm rund 5000 Schmöker aus seinem Appartement in der Stadt Groningen entfernen, wenn er das Wohnrecht nicht verlieren will. Die Anordnung erließ ein Gericht auf Antrag der Vermieter, berichtete die Online-Zeitung „Groninger Internet Courant” am Mittwoch. Diese hatten geltend gemacht, die Räume seien nicht mehr bewohnbar. Zudem bestehe durch die Bücherberge des älteren Herren erhöhte Brandgefahr für das gesamte Haus.

„Mein Hobby ist in der Tat ein wenig aus dem Ruder gelaufen”, sagte Bauer Reportern. „Doch unbewohnbar kann man das nicht nennen, immerhin habe ich noch Sitzplätze für mich und einen Gast.”

Er werde sich dem richterlichen Befehl beugen, „obwohl damit mein schönstes Vergnügen vergällt wird.” Seit Jahrzehnten lese er alles, was ihm unter die Finger komme. „Mit Ausnahme von Science Fiction”.