Berlin: Für Sänger Daniel Lopes ist das Dschungelcamp zu Ende

Berlin: Für Sänger Daniel Lopes ist das Dschungelcamp zu Ende

Für Sänger Daniel Lopes ist das Abenteuer im RTL-Dschungelcamp schon wieder beendet. Eine Woche nach dem Start der neuen Staffel musste er am Freitagabend nach dem Zuschauervoting seine Dschungel-„Mitbewohner” verlassen.

Der 35-jährige in Brasilien geborene Ex-Teilnehmer von „Deutschland sucht den Superstar” ist der erste Kandidat, der nach der Publikumsabstimmung aus dem Camp im australischen Dschungel auszog. Bereits zuvor hatte Rocksänger Martin Kesici freiwillig das Handtuch geworfen.

Am Freitag musste bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!” Schauspielerin Brigitte Nielsen ihre erste Dschungelprüfung absolvieren. Das 48-jährige Ex-Model wurde unter anderem mit 3.000 Kakerlaken, 2.000 Grillen sowie Schleim und Mehlwürmern überschüttet und bekam Fischabfallwasser ins Gesicht gesprüht.

Erneut lockte die Sendung ein großes Publikum vor den Bildschirm. Im Schnitt 6,55 Millionen Zuschauer (Marktanteil 25,9 Prozent) schalteten ab 22.15 Uhr die zweistündige Ausgabe von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!” ein, wie der Sender am Samstag in Köln mitteilte. Bei der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen waren es 35,9 Prozent und 3,86 Millionen.

Die sechste Staffel des Dschungelcamps war am 13. Januar gestartet. Bis 28. Januar kämpfen die elf mehr oder weniger prominenten Kandidaten um den Titel des Dschungelkönigs. Dabei sind auch Ex-Profifußballer Ailton, Schauspieler Rocco Stark, Magier Vincent Raven, Moderatorin Ramona Leiß, Erotik-Model Micaela Schäfer, die Schauspielerin Radost Bokel sowie die Sängerinnen Marlene Tackenberg (Jazzy von Tic Tac Toe) und Kim Debkowski. Moderiert und kommentiert wird die Sendung wieder von Sonja Zietlow und Dirk Bach.

Mehr von Aachener Zeitung