Hamburg: Fritz Egners Leben nach der TV-Karriere

Hamburg: Fritz Egners Leben nach der TV-Karriere

. Für Fritz Egner ist das Leben nach dem Ende seiner Fernsehkarriere weiter gegangen. „Die Leute denken, das Verschwinden von der Bildfläche sei der soziale Tod”, sagte der 62-jährige Münchner dem „Zeit-Magazin”.

Bei ihm sei das genau umgekehrt gewesen. „Für mich war der letzte Tag, an dem ich Fernsehen gemacht habe, eine Befreiung. Nie wieder Quotendruck”, sagte der Moderator von Unterhaltungssendungen wie „Dingsda” und „Versteckte Kamera”. Er habe lediglich den Gehaltsscheck vermisst. Egner glaubt auch, dass sein geschasster Kollege Harald Schmidt mit seinem Rausschmiss klar kommt. „Ich nehme an, dem Harald ist das völlig wurscht”, sagte Egner.