Gifhorn: Frau wählt 199 Mal den Notruf

Gifhorn: Frau wählt 199 Mal den Notruf

Genau 199 Mal hat eine 45-Jährige das Notruftelefon der Polizei in Gifhorn klingeln lassen. Über Stunden habe die Frau in der Nacht zum Donnerstag die 110 gewählt, teilte die Polizei mit.

Mit Musik und Geschichten aus ihrer Kindheit habe sie die Beamten unterhalten wollen. Auch strenge Aufforderungen, die Leitung für Notfälle freizuhalten, halfen nichts; einer Funkwagenbesatzung öffnete die Frau die Tür nicht. Schließlich verschafften sich die Beamten mit Hilfe eines Schlüsseldienstes Zugang.

Um das Telefon sicherzustellen, mussten sie den Apparat erst suchen, die Frau hatte ihn versteckt.

Mehr von Aachener Zeitung