1. Panorama

Schalksmühle: Erst Infarkt, dann im Auto verbrannt

Schalksmühle : Erst Infarkt, dann im Auto verbrannt

Ein 67-Jähriger aus dem sauerländischen Schalksmühle ist bei einem tragischen Unglücksfall in seinem Auto verbrannt. Der Mann hatte nach ersten Erkenntnissen der Polizei vermutlich beim Starten des Fahrzeuges einen Infarkt erlitten.

Das in der Garage stehende Auto lief mehrere Minuten mit Vollgas und fing dann Feuer. Aus noch unklarer Ursache rollte der Wagen später auf die Straße. Als Polizei und Feuerwehr eintrafen, brannte das Auto lichterloh. Das Unglück ereignete sich nach Polizeiangaben vom Dienstag bereits am Montag. Um die genaue Ursache zu klären, soll die Leiche des 67-Jährigen obduziert werden.