Liebon: Dorfverkauf im Internet stand kurz vor dem Abbruch

Liebon: Dorfverkauf im Internet stand kurz vor dem Abbruch

Der Verkauf des sächsischen Ortes Liebon nahe Bautzen über die Internet-Auktionsplattform Ebay stand wegen des großen Medieninteresses vorübergehend kurz vor dem Aus.

Nach fünf Liveinterviews im Radio an einem Tag wollte die Besitzerin von Liebon, Alexandra Schmidt, am Mittwochabend die Auktion nach eigenen Angaben abbrechen. Sie und ihr Mann seien von der immensen öffentlichen Aufmerksamkeit völlig überrascht worden.

Durch das Einschalten eines Maklers und einer Produktionsfirma wollen die Schmidts nun wieder für etwas Ruhe für sich und ihre beiden Töchter sorgen. Das Inserat „Dorf zu verkaufen!” bei Ebay klickten bis Sonntag bereits über 35.000 Besucher an.

Der nur aus einem Vierseitenhof bestehende Ort Liebon, der zur Gemeinde Göda im Landkreis Bautzen gehört, soll den Besitzern 300.000 Euro einbringen.

Mehr von Aachener Zeitung