1. Panorama

Köln: „Doctors Diary” startet mit rund drei Millionen Zuschauern

Köln : „Doctors Diary” startet mit rund drei Millionen Zuschauern

Die neue RTL-Krankenhausserie „Doctors Diary - Männer sind die beste Medizin” hat bei ihrem Start etwa drei Millionen Zuschauer erreicht. Der Sender zeigte zum Auftakt am EM-freien Montagabend eine Doppelfolge. Die erste Episode erreichte ab 20.15 Uhr 2,72 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 10,1 Prozent, wie ein RTL-Sprecher am Dienstag in Köln sagte.

In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen waren es 1,78 Millionen und 16,3 Prozent. Bei der zweiten Folge schalteten 3,14 Millionen Zuschauer ein (Marktanteil 11,4 Prozent). In der Zielgruppe waren es 2,17 Millionen (18 Prozent). Der Sender zeigte sich zufrieden mit der Resonanz. Das sei ein Erfolg, sagte der Sprecher.

Im Mittelpunkt steht die Ärztin Gretchen Haase (Diana Amft). Die will nach dem unglücklichen Ende ihrer Beziehung beruflich durchstarten. Doch auch in der Chirurgie einer Berliner Klinik, wo die sympathische und rundliche Medizinerin anfängt, muss sie nicht nur mit Medizin- sondern auch mit Gefühlsproblemen zurecht kommen.

Vor allem zwischen Chirurg Marc Meier (Florian David Fitz), ihrem früheren Schulschwarm, und dem netten Gynäkologen Mehdi Kaan (Kai Schumann) ist Gretchen hin- und hergerissen. In der nächsten Folge „Bin ich fett?” am Montag (30. Juni, 20.15 Uhr) testet Gretchen eine neue Diätpille.