New York: Doch keine Versöhnung von Schwarzenegger und Shriver

New York: Doch keine Versöhnung von Schwarzenegger und Shriver

Zeichen einer möglichen Versöhnung zwischen Arnold Schwarzenegger (64), Schauspieler und Ex-Gouverneur von Kalifornien, und dessen Ehefrau, Maria Shriver (56), sind offenbar missdeutet worden.

„Die Berichte über eine Aussöhnung sind nicht wahr”, sagte eine dem Paar nahestehende Quelle dem US-Magazin „People” (Onlineausgabe). Dass Shriver ihre Meinung bezüglich der Scheidung geändert habe, sei ein Gerücht.

Dieses wurde unter anderem dadurch genährt, dass beide wieder Eheringe getragen haben sollen. Der Ring an Shrivers linker Hand sei der Verlobungsring ihrer Mutter Eunice, den Shriver seit deren Tod im August 2009 trage, heißt es.

Die Kennedy-Tochter hatte im Sommer 2011 die Scheidung eingereicht, nachdem Schwarzeneggers langjährige Affäre mit dessen Haushälterin bekannt geworden war.

Mehr von Aachener Zeitung