Leipzig: Dicke Hose verrät Fleischdieb

Leipzig: Dicke Hose verrät Fleischdieb

Auf „dicke Hose” zu machen ist einem Dieb in Leipzig nicht gut bekommen. Einem Ladendetektiv sei am Mittwoch „die ungewöhnlich pralle Hose” eines Mannes aufgefallen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Der Grund für die erstaunliche Fülle war auch schnell gefunden: Der 39-Jährige hatte sich eine Kalbshüfte im Wert von 21 Euro in den Hosenbund gesteckt. Es stellte sich zudem heraus, dass der Mann per Haftbefehl gesucht wurde.

Mehr von Aachener Zeitung