New York: Demi Moore wird wegen Erschöpfung behandelt

New York: Demi Moore wird wegen Erschöpfung behandelt

Schauspielerin Demi Moore lässt sich rund zwei Monate nach der Trennung von Ehemann Ashton Kutcher wegen Erschöpfung behandeln.

Grund sei der Stress im Leben der 49-Jährigen, teilte ihre Sprecherin laut der US-Zeitschrift „People” mit. „Sie freut sich darauf, gesund zu werden und ist dankbar für die Unterstützung ihrer Familie und Freunde.” Moore sei aus dem Kinofilm über die Pornodarstellerin Linda Lovelace ausgestiegen, berichtete „People”.

Laut dem Promidienst „TMZ” soll Moore am späten Montagabend nach einem Notruf in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert worden sein. Der Grund sei Quellen zufolge der Missbrauch von nicht näher genannten Substanzen gewesen. Die Schauspielerin hatte Mitte November das Ende ihrer sechsjährigen Ehe verkündet.

Mehr von Aachener Zeitung