New York: Beyoncés Baby ist offenbar reich beschenkt worden

New York: Beyoncés Baby ist offenbar reich beschenkt worden

Die frischgebackenen Eltern Beyoncé und Jay-Z haben mit ihrem Baby die Klinik verlassen. Die kleine Familie sei bereits am frühen Dienstagmorgen nach Hause aufgebrochen, berichtete die New Yorker Tageszeitung „Daily News”.

In dem Bericht hieß es auch, die Tochter der 30-jährigen Sängerin und des 42 Jahre alten Rappers habe zahlreiche Geschenke unter anderem von Kanye West, Rihanna, Mariah Carey und Oprah Winfrey bekommen.

Beyoncés Ex-Destinys-Child-Kollegin Kelly Rowland schenkte der kleinen Blue Ivy, die am Samstag geboren wurde, angeblich einen grünen Bob-Marley-Strampler und mehrere Babydecken aus Cashmere.

Mehr von Aachener Zeitung