Los Angeles: Beyoncé hat angeblich ihr Baby bekommen

Los Angeles: Beyoncé hat angeblich ihr Baby bekommen

US-Sängerin Beyoncé und HipHop-Mogul Jay-Z sind offenbar Eltern geworden. Die 30-Jährige habe am Samstagabend in New York eine Tochter zur Welt gebracht, berichtete die Fernsehsendung „E! News”. Mehrere Quellen hätten dies bestätigt.

Demnach soll das Baby nach Angaben des Vaters, der bürgerlich Shawn Carter heißt, auf den Namen Blue Ivy Carter hören.

Nach mehreren Fehlalarmen könnte diese Nachricht über Beyoncés Niederkunft endlich stimmen. Sängerin Rihanna, die über das Privatleben ihres Mentors Jay-Z bestens informiert sein dürfte, schrieb per Twitter-Nachricht „Willkommen auf der Welt, Prinzessin Carter! Alles Liebe, Tantchen Rih”.

Mehr von Aachener Zeitung