Bad Oeynhausen: Betrunkene Autofahrerin flüchtet mit 30 km/h vor der Polizei

Bad Oeynhausen: Betrunkene Autofahrerin flüchtet mit 30 km/h vor der Polizei

Mit einer Geschwindigkeit von 30 Stundenkilometern ist eine betrunkene Autofahrerin im nordrhein-westfälischen Bad Oeynhausen vor der Polizei geflüchtet.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte die 48-Jährige am Montagabend zwei Unfälle mit Lastwagen verursacht. Als sie von der Polizei kontrolliert werden sollte, flüchtete sie mit ihrem Pkw. Vermutlich aufgrund ihrer Alkoholisierung und ihrer vorausgegangenen Unfälle gab die Frau dabei aber kein Vollgas.

Nach Angaben der Polizei konnte die Frau auf der Bundesstraße 514 gestoppt werden. Auf einer Polizeiwache musste sie ihren Rausch ausschlafen.

Wie es weiter hieß, war die Autofahrerin aus dem Kreis Herford bereits auf der Autobahn 30 bei Kirchlengern aufgefallen, weil sie in Schlangenlinien gefahren war. Der Führerschein der 48-Jährigen wurde eingezogen.

Mehr von Aachener Zeitung