Peking: Beamte müssen nun doch nicht rauchen

Peking: Beamte müssen nun doch nicht rauchen

Die Beamten eines Bezirks in Zentralchina werden nun doch nicht zum Rauchen verdonnert.

Auf Druck „höherer Stellen” habe die Bezirksregierung von Gong´an in der Provinz Hubei die geplanten Zigaretten-Mengenvorgaben für ihre Untergebenen zurückgenommen, berichtete die Tageszeitung „Beijing Times” am Mittwoch.

Ursprünglich hatte die Bezirksregierung angeordnet, dass ihre Behördenmitarbeiter pro Jahr 230.000 Packungen von in Hubei hergestellten Glimmstengeln rauchen müssen. Abteilungen, die ihr Soll nicht erfüllen, sollten Strafe zahlen.

Mehr von Aachener Zeitung