Bochum: Autoverkäufer erwürgt: Richter wollen Urteile sprechen

Bochum : Autoverkäufer erwürgt: Richter wollen Urteile sprechen

Nach dem gewaltsamen Tod eines russischen Autoverkäufers sollen am Bochumer Schwurgericht am Dienstag um 10 Uhr die Urteile gesprochen werden. Angeklagt sind zwei 30 und 33 Jahre alte Männer aus Bochum und Dortmund. Ihnen wird vorgeworfen, den Autoverkäufer im Januar 2017 nach einer Probefahrt mit einem Audi R8 erwürgt zu haben.

<

p class="text">

Die Leiche des Mannes war in einem Wald verscharrt worden. Die Staatsanwaltschaft hat für beide Angeklagte lebenslange Haftstrafen wegen Mordes beantragt. Sie sollen nach der Tat bei Freunden mit dem rund 80.000 Euro teuren Auto geprahlt haben. Vor Gericht hatten sich beide gegenseitig belastet.

(dpa)