1. Panorama

London: Autorin Rachel Johnson ist strikt gegen Frauenquote

London : Autorin Rachel Johnson ist strikt gegen Frauenquote

Rachel Johnson (47), britische Autorin und Journalistin, hält nichts von einer Frauenquote.

„Unsere Errungenschaften sollten wir uns lieber hart erkämpfen, als sie auf dem Silbertablett serviert zu bekommen”, sagte sie der britischen Tageszeitung „The Guardian”.

Die Schwester des Londoner Bürgermeisters Boris Johnson fügte hinzu, sie sei auch deswegen dagegen, weil es sie „stinksauer” mache, immer als „Boris Schwester” bezeichnet zu werden.

„Die Leute denken, ich kriege nur aufgrund ”reiner Vetternwirtschaft„ meine Artikel und Bücher unter.” Sie lehne die Frauenquote ab, weil die das Vorurteil bekräftige: „Ich bin nur deshalb soweit gekommen, weil ich a) Frau und b) die Schwester von Boris bin.”