Hennef: Auto fährt minutenlang führerlos im Kreis

Hennef: Auto fährt minutenlang führerlos im Kreis

Ein Auto ist minutenlang führerlos auf dem Parkplatz eines Supermarkts in Hennef im Kreis gefahren.

Erst ein beherzter Zeuge konnte das Auto stoppen, indem er den Motor abwürgte, wie ein Polizeisprecher am Montag berichtete.

Offenbar unerfahrene Diebe hatten den Motor in der Nacht zum Samstag durch Kurzschließen gestartet. Allerdings hatten die Täter nicht die Lenkradsperre bedacht: Sie rastete in dem Moment ein, als sie losfuhren und das Lenkrad einschlugen.

Vermutlich sprangen die Täter aus dem fahrenden Wagen, den sie seinem Schicksal überließen. Das führerlose Auto beschädigte einen geparkten Anhänger. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Autodiebstahls und Unfallflucht.

Mehr von Aachener Zeitung