1. Panorama

Altdorf/Nürnberg: Auffahrunfall - und niemand saß am Steuer

Altdorf/Nürnberg : Auffahrunfall - und niemand saß am Steuer

Ein Auto hat in der Nähe von Nürnberg einen Polizeiwagen gerammt - doch niemand saß am Steuer.

Wie die Polizei am Freitag erklärte, wollten Beamte das Auto auf der A6 kontrollieren und dirigierten das Fahrzeug deshalb zum nächsten Parkplatz.

Dort prallte das Auto plötzlich mit hohem Tempo auf das Heck des Polizeiwagens - und der Fahrersitz war leer.

Nach längerer Diskussion stellte sich heraus, dass ein 43-jähriger Mann bei der Einfahrt zum Parkplatz vom Fahrer- auf den Beifahrersitz gewechselt war, um seiner 39 Jahre alten Frau Platz zu machen, die aber noch auf der Rückbank saß.

Bei dem komplizierten Manöver geriet der Mann ans Gaspedal des Automatikwagens - und los ging es. Der 43-Jährige hatte guten Grund für den Wechsel: Er hat keinen deutschen Führerschein.