Whistler: Auf Silber gebissen: Möller muss zum Zahnarzt

Whistler: Auf Silber gebissen: Möller muss zum Zahnarzt

Rodler David Möller hat den „Kampf” gegen seine olympische Silbermedaille verloren.

Der 28-Jährige hatte nach der Siegerehrung auf Wunsch von Fotografen in sein Edelmetall gebissen und sich dabei eine Ecke aus einem oberen Schneidezahn gebrochen, erzählte der Thüringer laut ARD-Homepage vom Mittwoch. Daraufhin suchte der Thüringer sofort einen Zahnarzt auf.

„Die Ecke ist mir zu Hause schon mal weggebrochen”, sagte Möller. „Nichts Dramatisches, das tat nicht mal weh. Aber es ist lästig, wenn man sich nicht traut, so zu lächeln, wie man das eigentlich sollte.”

Mehr von Aachener Zeitung