Berlin: Annette Frier findet das Internet gefährlich

Berlin: Annette Frier findet das Internet gefährlich

Annette Frier (38), Komikerin, sieht das Internet skeptisch. Sie finde regelmäßig Aktfotos von sich im Internet, die alle gefälscht seien.

„Da gibt es auch Menschen, die unter meinem Namen einen Twitter-Account haben und irgendwas schreiben. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es irgendwann aufhört, wenn man sich nicht drum schert - das ist sonst auch verschwendete Energie”, sagte sie der „BZ”.

Auch sonst sei sie sehr vorsichtig, was den Umgang mit dem World Wide Web betreffe. „Online-Banking ist mir irgendwie unheimlich, Facebook kommt für mich sowieso nicht so sehr infrage. Ich bin doch froh, wenn ich meine Freunde in der realen Welt treffe”, sagte die 38-Jährige.