Berlin: Ärzte-Schlagzeuger Bela B verteidigt Madonna

Berlin: Ärzte-Schlagzeuger Bela B verteidigt Madonna

Bela B, Schlagzeuger und Sänger der Punkrockband Die Ärzte, hat Popstar Madonna gegen Kritik verteidigt. „Ich finde gut, dass Madonna in Russland Partei für Pussy Riot ergriffen hat”, sagte der 49-Jährige der Nachrichtenagentur dpa.

Vorwürfe, Madonna habe damit Eigen-PR betrieben, wies er zurück. „Man will jemanden mundtot machen, indem man sagt, er hat davon keine Ahnung, oder die will nur für sich Werbung machen. Das ist doch immer das leichteste Argument”, sagte der Berliner Musiker. „Jetzt reden alle über Menschenrechte in Russland. Und wenn das dadurch ausgelöst wurde, dass sich eine der bekanntesten Künstlerinnen der Welt dazu äußert, dann sehe ich da absolut keinen Ansatz zur Kritik.”

Hierzulande könne man mit Musik nicht mehr so provozieren wie Pussy Riot. „In unserer Kommerzkultur dient der Tabubruch nur noch den Medien.”