Duisburg: 18-Jährige ruft aus verschmähter Liebe Feuerwehr und Polizei

Duisburg: 18-Jährige ruft aus verschmähter Liebe Feuerwehr und Polizei

Aus verschmähter Liebe hat eine 18-jährige Duisburgerin achtmal Feuerwehr und Polizei über Notruf alarmiert.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte die junge Frau die Einsatzkräfte seit Mitte des vergangenen Jahres immer wieder zu der Wohnung eines 29-Jährigen beordert. Die junge Frau hatte den Mann in einem Call-Shop kennengelernt und sich ihn verliebt. Da er die Zuneigung nicht erwiderte, bestellte die 18-Jährige immer wieder Feuerwehr oder Polizei zur Anschrift des Mannes.

Die junge Frau hatte bei den Anrufen unter anderem behauptet, dass sie sich aus Fenster stürzen wolle oder gerade bei ihr eingebrochen werde. Über eine Stimmaufzeichnung konnte die Frau als Täterin ermittelt werden. Auf sie kommen nun eine Strafanzeige sowie eine Schadensersatzforderung von über 1100 Euro zu.

Mehr von Aachener Zeitung