Niederzier: Opferstöcke in Kirche geplündert

Niederzier: Opferstöcke in Kirche geplündert

Manchen Leuten ist wohl nichts heilig: Ein Unbekannter hat am Pfingstsonntag zwischen Hochamt und der Nachmittagsandacht die Opferstöcke der Kirche in der Hochheimstraße in Huchem-Stammeln aufgebrochen und das Geld geklaut.

Der Dieb hatte die von Kerzen umgebenen und vor vor Altären aufgestellten Opferstöcke mit einem Werkzeug bearbeitet und wahrscheinlich eine kleine Menge Münzgeld geklaut. Die Opferstöcke blieben beschädigt zurück.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter der Rufnummer 02421 949-2425.

Mehr von Aachener Zeitung