Jülich: Ohrfeigen an der Zapfsäule

Jülich: Ohrfeigen an der Zapfsäule

Nicht die hohen Benzinpreise, sondern das Verhalten eines 15-Jährigen hat am Montagmorgen für Aufregung an einer Jülicher Tankstelle gesorgt.

Der Jugendliche hatte es gegen 8 Uhr scheinbar eilig, also „überholte” er mit seinem Roller den vor einer Zapfsäule wartenden Wagen einer 32-jährigen Jülicherin, um seinerseits sein Fahrzeug zu betanken.

Die Autofahrerin zeigte für das Manöver wenig Verständnis. Als sie den Vordrängler zu Rede stellen wollte, kam es zu einem eher unerfreulichen Wortwechsel, dessen Argumente mit wechselseitigen Ohrfeigen untermauert wurden. Als sich auch noch der 17-jährige Beifahrer der Jülicherin handfest in das Geschehen einmischte, wurde die Situation unübersichtlich.

Ob nun der Roller oder das Auto zuerst betankt wurden, ist nicht bekannt. Beide Parteien werden sich aber wegen Körperverletzungsdelikten und Beleidigungen verantworten müssen.

Mehr von Aachener Zeitung