Niederzier: Offene Türen: Rund 100 Sternsinger im Rathaus in Niederzier

Niederzier: Offene Türen: Rund 100 Sternsinger im Rathaus in Niederzier

Bürgermeister Hermann Heuser empfing am Dreikönigstag rund 100 Sternsinger aus den fünf Pfarreien der Gemeinde im Rathaus in Niederzier. Begleitet wurde die bunt gekleidete Gruppe von den Pastoren Andreas Galbierz und Vincenz Nguyen van Tung und der Gemeindereferentin Modesta Gerhards sowie ehrenamtlichen Helfern.

Für die musikalische Unterstützung sorgte ein Ensemble der Musikschule Niederzier unter Leitung von Eva-Maria Gaul.

„Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung — in Kenia und weltweit!“ heißt das aktuelle Leitwort der Aktion „Dreikönigssingen“. Mit ihrem Motto machen die Sternsinger gemeinsam mit den Trägern, dem Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend, darauf aufmerksam, wie sehr der Klimawandel das Leben von Menschen in aller Welt gefährdet und wie Menschen in den Industrieländern durch ihren sorglosen Umgang mit den natürlichen Ressourcen die Zukunft von Kindern in der Welt bedrohen.

Bürgermeister Hermann Heuser wünschte den Sternsingern bei ihren Hausbesuchen stets offene Türen und natürlich auch großzügige Spender. Er unterstrich, dass die kleinen und großen Könige durch ihr ehrenamtliches Engagement selbst zu einem Segen für benachteiligte Kinder in der ganzen Welt werden.

Mehr von Aachener Zeitung