Düsseldorf: Zweiter „Blitz-Marathon” in der Region am 3. Juli

Düsseldorf: Zweiter „Blitz-Marathon” in der Region am 3. Juli

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen plant einen zweiten „Blitz-Marathon” gegen Raser. Am 3. Juli wird von 6 Uhr morgens an 24 Stunden lang verstärkt geblitzt, wie das Innenministerium am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. Bürger können vorab Vorschläge für Orte einreichen, an denen ihnen rücksichtslose Fahrer aufgefallen sind.

Innenminister Ralf Jäger (SPD) kündigte an, die Polizei werde dann auch an diesen „Wutpunkten” kontrollieren.

Mit dem zweiten „Blitz-Marathon” will das Ministerium gegen die wieder gestiegenen Unfallzahlen vorgehen. Im vergangenen Jahr hatte die Zahl der Verkehrstoten den Angaben zufolge um 15 Prozent zugenommen.

Wie es weiter hieß, kamen in den ersten fünf Monaten des Jahres 207 Menschen im Straßenverkehr ums Leben. Das seien 13 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. „Der Rückgang ist ein Indiz, dass wir mit unserer Strategie auf dem richtigen Weg sind”, sagte Jäger.

Bereits im Februar hatte es eine 24-stündige Kontrollaktion gegeben. Damals wurden 456\.000 Verkehrsteilnehmer kontrolliert, 17\.169 waren trotz der Ankündigung der Messaktionen zu schnell gefahren. Insgesamt beteiligten sich fast 3000 Polizisten an der Aktion. An 1400 Messstellen im Land setzte die Polizei rund 120 Radar- und 670 Lasergeräte ein.

Mehr von Aachener Zeitung