1. Region

Köln: Zweite Festnahme im Fall des ermordeten „Rosenmädchens”

Kostenpflichtiger Inhalt: Köln : Zweite Festnahme im Fall des ermordeten „Rosenmädchens”

Bei den Ermittlungen zu dem 14 Jahre zurückliegenden Mord an einer unbekannten Frau im niederländischen Lottum hat die Kölner Polizei am Samstag einen zweiten Tatverdächtigen festgenommen.

reD hä6eigJ4r- bahe sdtne,agne na edr tTa igteeblit eesgwne zu sien, tgsae am ogMatn neie .rcPpemeniohsrilzeiA .4 iJnu 1996 thaten ezwi neiteeedrGrieabm inee neeakutnbn Teto in eimne tgdailbWee eib rHosdrjitek ni umoLtt tcdek.etn eDi ngeju uFra agl hnae nieem sl,eodeRfn bsdelha ewdur ise nov ned ecäihnddilnneser Ettilmerrn ec„”däemsohRnn .tgnnena Das pferO rwa hwersc ,ihmessnldta xluelse abthmcsrisu und leciißschlh am Ftonrud öetettg wEd.otnesrr 14 Jahre ersptä ürfeht die swrguetnAu von an rde enTot mretseceghi Sria-DltNaeM zu emine 65 ahJre nelta K,reönl edr enweg lelntSxuedakie in edlDntchuas ersvoatrbtf i.ts Er tdeeinbf hisc icznhesniw ni uaf.sutrhUcgntnhes ieSne snseagAu aehbn ide ozliePi uaf dei rSpu dse gensedtinäg tMttiresä t.rbcheag bO asd prfOe wzeininshc etdirinzeifti rwde,u llwi dei Pilzeio gwnee onch efenludra tuEennrtilmg etdzeri thcin .ensag