Innerhalb weniger Stunden: Zwei Unfälle mit Straßenbahnen in Düsseldorf

Innerhalb weniger Stunden : Zwei Unfälle mit Straßenbahnen in Düsseldorf

Gleich zweimal kommt es in Düsseldorf am Dienstag zu einem Unfall mit einer Straßenbahn. Als ein Lastwagen mit einer Straßenbahn kollidiert, werden vier Menschen verletzt. Dann kommt es wenig später erneut zu einem Zusammenprall.

Innerhalb weniger Stunden ist es in Düsseldorf am Dienstag zu zwei Unfällen mit Straßenbahnen gekommen. Bei der Kollision einer Bahn mit einem Lastwagen im Stadtteil Golzheim sind nach Angaben der Feuerwehr vier Menschen verletzt worden. Am späten Nachmittag prallte eine Straßenbahn dann im Zentrum von Düsseldorf mit einem Auto zusammen. Die beiden Frauen in dem Wagen wurden dabei leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Bei dem ersten Unfall war der Lkw-Fahrer laut Polizei offenbar gegen 13.00 Uhr unberechtigt links abgebogen und vor die Bahn geraten. An der Straßenbahn entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von rund 100 000 Euro. Auch der Lastwagen wurde stark beschädigt. Wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte, wurden der Lastwagenfahrer und der Straßenbahnfahrer sowie zwei Bahngäste verletzt - letztere nur leicht.

Die Kreuzung war nach Angaben der Polizei zunächst blockiert, weil der Lastwagen quer stand. Die Feuerwehr kümmerte sich um auslaufende „Betriebsmittel“ des Lastwagens. Da auch die Ampel an der Straße beschädigt wurde, stellte die Polizei eine Notampel auf.

Zu dem zweiten Unfall kam es, als die Frauen mit dem Pkw die Gleise überqueren wollten und dabei offenbar die herannahende Straßenbahn übersahen, teilte die Polizei einem dpa-Fotografen vor Ort mit. Das Fahrzeug wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen eine Fußgängerampel gedrückt und stark beschädigt. Die Straßenbahn konnte ihre Fahrt nach der Unfallaufnahme durch die Polizei fortsetzen.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung