Jüchen: Zwei Schwerverletzte auf der A 46

Jüchen: Zwei Schwerverletzte auf der A 46

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 46 bei Jüchen sind in der Nacht zum Sonntag zwei Pkw-Fahrer schwer verletzt worden.

Nach Polizeiangaben hatte ein 21-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug bei einer Geschwindigkeit von 180 Stundenkilometern verloren und war rechts in die Schutzplanke gefahren. Von dort schleuderte er mit dem Wagen zurück und blieb unbeleuchtet auf dem linken Fahrstreifen stehen.

Unbeteiligte Fahrzeugführer sicherten die Unfallstelle mit Warnblinklicht auf dem Seitenstreifen ab. Eine 38-jährige Autofahrer wich daraufhin nach links aus und kollidierte auf dem linken Fahrstreifen mit dem Unfallfahrzeug. Beide Pkw-Fahrer kamen in ein Krankenhaus.

Mehr von Aachener Zeitung