Düsseldorf: Zwei Männer wegen Mordes aus Geldgier vor Gericht

Düsseldorf: Zwei Männer wegen Mordes aus Geldgier vor Gericht

Wegen zweifachen Mordes müssen sich ab 16. September zwei 56 und 22 Jahre alte Männer vor dem Düsseldorfer Landgericht verantworten.

Sie sollen im Juni 2010 einen 82-jährigen Mann und dessen Tochter in deren Wohnung in Düsseldorf erschossen haben. Das Motiv für die Tat war laut Staatsanwaltschaft Geldgier.

Der ältere der beiden Angeklagten wollte nach Angaben der Ermittler durch die Tat seine Enterbung verhindern. Ihm drohte der Verlust von rund einer Million Euro. Deshalb soll er einen 22-jährigen Drogenabhängigen angeheuert haben, den Stiefvater und dessen Tochter zu töten. Die Mutter blieb verschont. Sie soll während der Tat in einem Nebenzimmer eingeschlossen gewesen sein.