Blankenheim: Zwei Lastwagen prallen aufeinander: Fahrer schwer verletzt

Blankenheim: Zwei Lastwagen prallen aufeinander: Fahrer schwer verletzt

Beim Frontalzusammenstoß zweier Lastwagen auf einer Bundesstraße bei Blankenheim im Kreis Euskirchen sind am Samstagabend die beiden Fahrer schwer verletzt worden. Einen davon mussten die Rettungskräfte aus dem zertrümmerten Führerhaus herausschneiden.

Gegen 18 Uhr war in der Nähe von Blankenheimerdorf auf der Bundesstraße 51 ein von Süden her kommender Lastwagen, gesteuert von einem 37-jährigen Bielefelder, aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und gegen einen entgegenkommenden Lkw geprallt.

Der 37-Jährige erlitt schwerste Verletzungen. Er wurde im Wrack seines Fahrzeugs eingeklemmt und musste von der Feuerwehr vorsichtig aus den Trümmern der Fahrerkabine herausgeschnitten werden. Nach erster Versorgung durch einen Notarzt am Unfallort flog ein Rettungshubschrauber den Mann in eine Klinik.

Auch der Fahrer des anderen Wagens, ein 39-Jähriger aus der Nähe von Montabaur, wurde schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein nahegelegenes Krankenhaus.

„Zur Unfallaufnahme wurde auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Aachen ein Sachverständiger hinzugezogen“, heißt es im Einsatzbericht der Polizei. Die B51 war während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme zwischen der Einmündung der Kreisstraße 70 und der B258 für rund fünf Stunden lang gesperrt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 40.000 Euro.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung