Mechernich: Zusammenstoß mit Gegenverkehr: Eine Schwerverletzte

Mechernich: Zusammenstoß mit Gegenverkehr: Eine Schwerverletzte

Ein 36-jähriger Mann aus Willich ist am Sonntag in den Gegenverkehr geraten, weil er wegen überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn abkam. Dabei prallte er in ein entgegenkommendes Auto. Die 55-jährige Fahrerin wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt.

Der 36-Jährige war gegen 13 Uhr auf der Kreisstraße 25 in Richtung Glehn unterwegs. In einer Rechtskurve verlor er auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte auf den Wagen der 55-Jährigen, die in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Der Willicher blieb unverletzt.

(red/pol)