1. Region

Essen: Zollfahnder in NRW stellen immer häufiger Anabolika sicher

Essen : Zollfahnder in NRW stellen immer häufiger Anabolika sicher

Zehntausende Pillen und kiloweise Dopingpulver: Zollfahnder in Nordrhein-Westfalen haben im vergangenen Jahr 42 Prozent mehr verbotene Arzneimittel sichergestellt als im Vorjahr. Besonders beunruhigend sei die Zunahme des Anabolika-Missbrauchs, teilte der Zoll am Dienstag mit.

fuA ied iplnDemttoig eiestßn ide itEerltmr eebgndeiwrü am aefhhkcrzrfLDt-rteuu fuFngehla .nnolKnB/ö eiD Fenrhad ghnee nvdao ,aus asds ide hstrileelsetcegn .01310 lelinP dun 23 oKil npgrvlDoepiu auäshpchichtl rüf eid nlddgiBenobszueyi tmmbseti .renwa niE runGd für dei itdahcrses nZahmeu sei erd mooendbe thlIenrtnee,and red den gnguZa zu den onrebetevn eantzbnSus rithe,elcere egats nie rpcSreeh.

nWeeg ßönteeVrs gneeg das reiezttesAlemtzngi uwnder 0122 esmiasntg 186 rhfEsueegavrnirntmtl etetle.egnii Dazu zehnäl nnbee edm mglanibAsohueklcga 0(6 Pnzerto edr l)äelF hacu eid Enruihf onv ,otSenff ied urz tesreuHgnll ovn rdDegerngsonie öbtgient e,wnrde oeiws edr dHneal tmi eranned eetnbovern emid.nteMeank