Düsseldorf: Zoll stoppt „Goldfinger” auf Düsseldorfer Flughafen

Düsseldorf: Zoll stoppt „Goldfinger” auf Düsseldorfer Flughafen

Zollbeamte haben am Düsseldorfer Flughafen einem „Goldfinger” das Handwerk gelegt: Der 22-Jährige sei aus der Türkei eingereist und habe unter anderem 79 Goldarmreife, Ringe, Ketten und Goldmünzen transportiert, teilte das Hauptzollamt Düsseldorf am Freitag mit.

<

p class="text">

Das schmucke Goldgepäck hatte ein Gewicht von rund drei Kilogramm und einen Wert von etwa 110.000 Euro. Offenbar wollte der Mann die unverzollte Ware mit guter Gewinnspanne verkaufen, denn in seinem Gepäck fanden die Zöllner auch eine Gewerbeanmeldung als Edelmetallhändler. Jetzt aber wurde gegen ihn ein Strafverfahren wegen versuchter Steuerhinterziehung eingeleitet.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung