1. Region

Drogen per Luftfracht: Zoll beschlagnahmt Marihuana im Wert von mehr als 1,8 Millionen Euro

Drogen per Luftfracht : Zoll beschlagnahmt Marihuana im Wert von mehr als 1,8 Millionen Euro

Der Zoll hat in den vergangenen drei Wochen mehr als 180 Kilogramm Marihuana am Flughafen Köln/Bonn sichergestellt. Große Funde gab es in dieser Zeit am 24. April und am 12. Mai, wie die Zöllner am Donnerstag mitteilten.

Einmal entdeckten sie an einem Tag 70 Kilogramm, einmal 55. „Dass wir allein in zwei Nächten knapp 125 Kilogramm Marihuana in Paketsendungen finden ist neuer Rekord“, erklärte ein Sprecher. Aus der Gesamtmenge von 180 Kilogramm hätte man nach Einschätzung des Zolls mehr als eine halbe Million Joints drehen können. Das Marihuana habe einen geschätzten Straßenverkaufswert von mehr als 1,8 Millionen Euro und werde nach Abschluss der Ermittlungen vernichtet.

Der Zoll hatte zuletzt schon darauf hingewiesen, dass spürbar mehr Rauschgift per Luftfracht geschmuggelt werde. Vor allem habe die Größenordnung zugenommen: „Was früher unter 100 Gramm waren, sind jetzt schnell mal ein paar Kilo.“

(dpa)