1. Region

Düsseldorf: Zigarettenschmuggler steht vor Gericht

Düsseldorf : Zigarettenschmuggler steht vor Gericht

Wegen groß angelegten Zigarettenschmuggels und damit Steuerhinterziehung in Millionenhöhe muss sich ein 34-jähriger Mann seit Mittwoch vor dem Dortmunder Landgericht verantworten

Der Familienvater soll zwischen 1998 und 2002 die Einfuhr von rund 270.000 Stangen unverzollter Zigaretten aus Osteuropa organisiert haben.

Die Staatsanwaltschaft geht von einem Steuerschaden in Höhe von 7,5Millionen Euro aus. Der Angeklagte wollte sich zum Prozessauftakt nicht zu den Vorwürfen äußern.