1. Region

Düsseldorf: Zahl der Hilfsempfänger steigt in NRW auf 2,2 Millionen

Kostenpflichtiger Inhalt: Düsseldorf : Zahl der Hilfsempfänger steigt in NRW auf 2,2 Millionen

In Nordrhein-Westfalen brauchen gegen den bundesweiten Trend mehr Menschen staatliche Hilfe zur Sicherung des Existenzminimums. Ihre Zahl stieg zum Jahresende 2016 um 0,7 Prozent auf 2,2 Millionen, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. Bundesweit sank die Zahl staatlicher Hilfen zum Lebensunterhalt dagegen um 1,6 Prozent auf 7,9 Millionen.

slA Grdun rfü edn ewsnibeunedt kRgnüagc tnenna sda iatshsceStti Bdensmtua vro mlael salsgnceshoebe erravsnyhelfA. rDe Aignets ni NWR mu 10.004 sneeMchn mi riVghreslvaheocjre esi vro mleal uaf eid umnheaZ erd mazItVgreHrE-fä-pn uzhürfükzcunr,e so asd La.nsedmta gArllndeis esi erd Zuahswc ernigger ugeasanflel sal in edn arVeh.ojnr

nI ie-faNehslnntWdoerr ietlrenhe chna Angbena sed mdsLesatna rdei Penotrz ehrm Msenechn asl mi methizieralucVgsre Hztar .IV Ireh ahZl tesgi ni WNR um 840.00 afu 6,51 nMl.ieoinl nrungeudGrschi im tArle eodr bei Erienubrwngdsmre egbzneo rudn 2706.00 nhnMsece sm(nui ,20 .oPrzne)t

eiuLstnegn asl ewrebylrbAse enleihrte 0.01109 Mneecsnh u(nmsi 146, e.Pnrzo)t Weteier 80.003 scenMhne snu(im 2,1 )Petnroz nethreiel tenoesnnga ieHfl umz ushableLeretntn ßaauebrlh vno irenunEhgc.tin

iDe ltknEinwcgu ilervef nlaukmmo ehrs :dnuclhiistreceh drnheäW cRmsdheei ,67 erznPt,o Keelv 9,6 reonzPt und sugbDiru 5,9 oznrePt erhm ämpegrEfn icetatalshr tneznntzFüsia ieswes,nua eawrn se ni rtuRedh 453, ztrePno nud ni gud-HabeBru 21,8 Pzotner .geinerw eoDdsrlfüs tveiznceehre ennei teAnisg nov 12, zrot.Pne