1. Region

Köln: Zahl der Anzeigen nach Übergriffen in Köln auf mehr als 500 gestiegen

Köln : Zahl der Anzeigen nach Übergriffen in Köln auf mehr als 500 gestiegen

Die Zahl der Strafanzeigen nach den Vorfällen an Silvester am Kölner Bahnhofsvorplatz ist weiter gestiegen. Inzwischen seien es 516, teilte die Polizei der Domstadt am Sonntag mit. In etwa 40 Prozent der Fälle werde unter anderem wegen Sexualstraftaten ermittelt. Zuletzt war die Zahl am Samstag mit 379 angegeben worden.

Die nölrKe loPezii nahm den banAgne zgulefo ma bestaagmnadS ma naofthbhauHp telhGsroü muedz ienen 19 rJeha ntlea naMn etfs, edr mit dme ni erd atnrSieesctvlh ennoeetlsgh yadHn niere hen2ig-Jär3 ni gdVnbuerin aechrgtb rnedwo si.e rE oesllt onch ma nogStan med efttacrHhir rtehgrüofv weedn.r

erD elizoiP golzeuf altndeh es sich um nneie karonMra,ke dre beetsir tsie gnnaAf 2031 hahemfcr enewg riheicntesdhcleru ektDeli in ienEcrsgnhu ntreegte ise nud fHatrntsafe vertübß b.eah fpOer red regfbrefÜi sua der ehlcanisrtveSt aentth dei etTär sal Mäennr srafkoeciirnhadrn roed habisrraec nrHfuekt b.ceisrneebh

reD leEpunmtrrtugigps „aNej”urh ngilee ltau erlnKö oPiizel trzdeei Hisiwnee ufa ewtieer 91 emticnahnl nekabent osPrnnee o,rv ied rfü aarntttSfe in der entScrtealishv am und im örKlne hfaaHhpounbt lwoiearchtrtnv esni nkönt.ne iDe fbeAgua esi se, dsmeie Pnsnsoeireker oreetknk aertStntaf hcnzui.wnesae Duaz ürdwne urten ernaemd eisdVo esanatliry dun die sgaAensu vno nerpfO nud Zeneug ewat.reteusg