Aachen: Winterdienst hat bislang 30.000 Tonnen Salz gestreut

Aachen: Winterdienst hat bislang 30.000 Tonnen Salz gestreut

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW hat in dieser Wintersaison bislang 30.000 Tonnen Salz gestreut. Wie Straßen.NRW am Freitag in Gelsenkirchen mitteilte, wurde damit schon fast die Hälfte der im vergangenen Winter verbrauchten Menge erreicht.

Der bislang umfangreichste Einsatz fand am zweiten Dezember-Wochenende statt, als die Straßenwärter auf den Autobahnen nahezu rund um die Uhr beschäftigt waren.

Der Landesbetrieb sichert den Verkehr auf 20.000 Kilometer Autobahnen sowie Bundes- und Landesstraßen. Für die laufende Wintersaison hat er 220.000 Tonnen Salz eingelagert.

(dapd-nrw)
Mehr von Aachener Zeitung