Maastricht: Wieder geht in Maastricht ein Auto in Flammen auf

Maastricht: Wieder geht in Maastricht ein Auto in Flammen auf

Obwohl mehrere Verdächtige hinter Gittern sitzen, reißt die Serie von Autobränden in Maastricht nicht ab. Am Wochenende ging erneut ein Pkw in einem südlichen Stadtteil in Flammen auf.

Damit erhöhte sich die Gesamtzahl angezündeter Wagen auf mehr als 70, seit einem Jahr werden eine Vielzahl von Fahrzeugen abgefackelt. Allerdings hat sich die Häufigkeit etwas verringert, seitdem mehrere Personen festgenommen wurden.

Seit Februar sitzen zwei Männer in U-Haft, zwei Wochen später wurden noch einmal vier Personen gefasst. Die Polizei vermutet, dass mehrere Tätergruppen in wechselnder Besetzung ihr Unwesen treiben. Die Staatsanwaltschaft hat eine Belohnung zur Ergreifung der Brandstifter ausgesetzt.

(hau)